Herzlich Willkommen auf unserem Blog!

Hier findet Ihr neben Hintergrundinformationen über das Weltgeschehen vor allem positive Nachrichten darüber, wie man im menschlichen Miteinander Großartiges erreichen kann.

Dienstag, 22. November 2016

Krebs heilender Arzt erschossen aufgefunden, kurz nachdem die Regierung seine Klinik durchsuchen ließ

In letzter Zeit wurde oft die Benutzung von Cannabis-Öl (THC) bei der Behandlung von Anfällen thematisiert, wobei anhand von Literatur nachgewiesen wird, dass das Öl eine äußerst positive Auswirkung auf die Lebensqualität der Patienten haben kann. Große Pharmakonzerne und von ihnen “gesponsorte” praktische Ärzte würden es lieber sehen, wenn man an die Existenz von Feenstaub glaubt, anstatt an die Wirksamkeit alternativer Medizin. In letzter Zeit wurde auch auf die Dämonisierung von Chiropraktikern aufmerksam gemacht, indem die American Medical Association sie als Kurpfuscher darstellt.

Die Unterdrückung medizinischen Wissen kann auf eine jahrzehntelange Geschichte zurückblicken. Zusammen mit den sonderbaren Umständen, unter denen mehrere Forscher auf medizinischem Gebiet unerwartet und manchmal gewaltsam zu Tode gekommen sind, während sie kurz vor medizinischen Durchbrüchen standen, macht dies neugierig, um nicht zu sagen misstrauisch.

Einer dieser medizinischen Forscher war der Pionier Dr. Bradsheet, dessen Leiche kürzlich mit einer Schusswunde durch die Brust in einem Fluss dahintreibend aufgefunden wurde. Dr. Bradsheet arbeitete an einem Molekül namens GcMAF, einem wenig bekannten, aber potenziell bahnbrechenden Heilmittel gegen Krebs und einer Behandlungsmöglichkeit bei HIV und Autismus.


bradstreetAutismus-Forscher und Impfgegner Dr. Jeff Bradstreet


Neue Studien bestätigen die Wirkung von hochdosiertem Vitamin C bei Krebserkrankungen

titel-krebs

Forschungen belegen immer häufiger, dass Injektionen mit hochdosiertem Vitamin C Krebszellen zerstören können. Da fragt man sich natürlich zu Recht, warum die große Pharmaindustrie dieses Wissen nicht nutzt?

Uns allen ist die Antwort klar: Vitamin C ist so viel billiger und einfacher in der Handhabung als die ganzen Forschungen, Untersuchungen und chemisch hergestellten Substanzen, die dann angeblich als Medikamente helfen sollen.

Nicht zu vergessen die immensen Kosten von Chemotherapie und Bestrahlungen, die mittlerweile weltweit einen großen lukrativen, wirtschaftlichen Zweig in der Gesundheitspolitik ausmachen.

Vitamin C mobilisiert die Abwehrkräfte, die wichtig sind, um den Körper vor kranken Zellen zu schützen, welche wir tagtäglich in uns tragen und zu bösartigen Tumoren mutieren könnten.

Vitamin C entgiftet den Körper, schützt vor Stress und senkt den Cholesterinspiegel (Krebs ist eine vom Menschen gemachte Krankheit).


Der Neumond am 29. November 2016

Es ist die Jahreszeit des Loslassens, und der Herbststurm fegt erfrischend munter durch das politische Parkett. Die für das Establishment unvorhergesehene und unerwünschte Wahl von Donald Trump zum nächsten US-Präsidenten mischt ihre Strukturen ganz schön auf.

"Seid Schutzengel für alle Kinder!"
Beinahe faszinierend, ihre fiesen und abwer- tenden Kommentare zu hören, wäre es nicht so unsagbar peinlich, was EU-Granden so von sich geben, allen voran unsere Politiker. Es ist für sie wohl unfaßbar, daß eine in ihrem Wirken so eng mit den Lobbies verbandelte Institution wie die USA nun plötzlich aus- scheren könnte: aus der Abhängigkeit von den Kartellen, womöglich aus der Nato – deren Oberbefehlshaber der US-Präsident ja ist – und vielleicht sogar aus Gruppierungen, die bisher die zu spielende 'Musik' kompo- nierten. Mit grottenschlechtem 'Sound' übri- gens, der uns allen in den Ohren schmerzt.

Es wurde nicht mit einem Joker gerechnet, mit einer uranischen Veränderung von viel- leicht kataklysmischen Auswirkungen – so kann es kommen, wenn die Freiheit nicht geehrt wird. Donald Trump hat sich offen- sichtlich die Worte seines berühmten Vorgängers JFK zu Herzen genommen: „One man can make a difference.“
Artikel 18+
Ob er diese hohen, idealistischen Vorgaben, ähnlich wie Kennedy's umsetzen kann, muß Trump noch zeigen. Er hätte besser nicht ankündigen sollen, daß er die Nato für überflüssig hält, aber ein Löwe (AC) haut manchmal einfach was heraus, ohne nachzudenken. Das Nachdenken kommt sogleich, denn er dürfte jetzt von den Geheimdiensten eingenordet, ähm, gebrieft wer- den, wonach sich ein Präsident der USA zu richten hat. Es ist zu hoffen, daß Trump weiß, ge- gen welche Kräfte er sich da stellt. Doch all dies liegt jetzt in seinem Ermessen.

Seine Siegesrede, wer sie noch nicht kennt:
https://deutsch.rt.com/kurzclips/42971-donald-trump-wird-us-prasident/

Die Epoch Times hat ein sehr schönes Editorial dazu verfasst:
http://www.epochtimes.de/politik/welt/editorial-trumps-sieg-eroeffnet-der-welt-eine-neue-aera-a1973352.html

Ein interessantes Interview mit Michael Morris:
http://www.pravda-tv.com/2016/11/die-us-praesidentenwahl-und-ihre-folgen-jan-van-helsing-im-interview-mit-michael-morris/

Zumindest benennt Trump klar und deutlich, was er denkt, und wirft der EU schon mal zum Denken in den Kopf, sie habe die Sicherheit der Bürger aufgegeben. Hm, ob sie das jemals im Sinn hatte? Da könnte uns so mancher Spruch von Juncker, Schulz und Schäuble einfallen, die das widerlegen. Er möchte außerdem mit Russland zusammen gegen den IS vorgehen, was natürlich all die Jahrzehnte währenden unermüdlichen Bestrebungen der US-Think Tanks ins Wanken bringt:
http://www.epochtimes.de/politik/welt/trump-eu-hat-kontrolle-ueber-sicherheit-der-buerger-aufgegeben-gemeinsam-mit-russland-gegen-den-is-kaempfen-a1973221.html

Dann hat es in den letzten Tagen bereits viele Demos in den US gegeben, mit teils großen Ausschreitungen. Natürlich sind die Clinton-Wähler enttäuscht, aber würden sich die Bürger wirklich so erheben? Wir kennen ja solche Szenarien aus dem nordafrikanischen Frühling vor einigen Jahren, und so verwundert es nicht, wenn sich nun zeigt, wer dahinter steckt:
NGO mit Verbindungen zu Clinton und Soros wiegelt zu Anti-Trump-Protesten auf
https://deutsch.rt.com/international/43180-ngo-mit-verbindungen-zu-clinton/

Ach und die arme Nato! Sie hat sofort Panik-Attacken bekommen, also braucht sie jetzt viel Ruhe, am besten Yoga, Meditation und Johanniskraut-Tee. Weitere hilfreiche Vorschläge per Mail nimmt die Nato sicher gern entgegen. Nun gut, es sind Existenzängste die sie plagen, und irgendwie kann man das ja verstehen. Obgleich dieser Kanonen-Laden tatsächlich aufgelöst gehört (Uranus am Nato-MC), wird man sie einer anderen, ethisch lohnenderen Aufgabe zuführen müssen. Vorschlag: ein großes Minenräumkommando – überall dort, wo sie welche gelegt haben – wäre ein guter Anfang. Ja und natürlich alle Häuser wieder aufbauen, die sie den Syrern weggeschossen haben – Trumpi hat bestimmt gute Bauleiter dafür.
Putins Entspannungsvorschlag an Trump versetzt NATO in Panik
https://deutsch.rt.com/international/43160-putins-entspannungsvorschlag-nato-trump/

Der Nato geht es aber noch nicht so schlecht, daß die doch den Mahnefinger gegen Trump erheben kann, da sieht man, wo der Respekt vor dem Präsidentenamt geblieben ist. Wie dumm nur, daß Trump der Chef der Nato wird:
https://deutsch.rt.com/newsticker/43132-nato-generalsekretaer-jens-stoltenberg-mahnt-donald-trump-an-die-wichtigkeit-der-allianz/

Momentan kreist wohl alles um dieses Thema, auch und besonders bei uns, wobei der Main- stream natürlich nicht die Meinung des Volkes wiedergibt. Die ganze deutsche politische Klasse hat sich echauffiert, in einer so respektlosen Weise, die man im Grunde nicht hinnehmen kann. Es wird höchste Zeit, daß alle – bis auf Sahra Wagenknecht – ausgewechselt werden.
Trump – Über Erschütterungen im deutschen Establishment
https://deutsch.rt.com/meinung/43209-trump-uber-erschutterungen-im-deutschen-mainstream/

Das neue Titelbild vom Spiegel bildet dann auch die ganze Deka- denz unserer Medien ab, wo ich mich frage, wie sich die Journa- listen denn noch morgens im Spiegel anschauen können, so einen Dreck zu fabrizieren.

Währenddessen läßt die Regierung schon mal munter die Flücht- linge direkt einfliegen, anstatt die Schotten dicht zu machen, denn es wurden ja noch nicht mal die Infrastrukturen für diejenigen geschaffen, die bereits hier sind:
http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/per-charterflug-die-umsiedelung-von-1000-fluechtlingen-pro-monat-nach-deutschland-beginnt-a1970884.html

Die Krönung sind ja die Aussichten auf die neuen alten BRD-Abteilungsleiter: Steinmeier soll Bundespräsident werden, der oft beschwipste Martin Schulz wird Außenminister, und Madame Mim will eine Ehrenrunde drehen – damit rauschen wir weiter in die Bedeutungslosigkeit. Das wäre höchstens zu ändern, wenn die 40% Nichtwähler sich einen Ruck geben und die Deutsche Mitte wählen, ansonsten...
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/11/14/martin-schulz-hat-beste-chancen-neuer-aussenminister-zu-werden/


Wir wollen jetzt aber nicht in ein Tief versinken, obwohl die aktuelle Wetterkarte das gerade hergibt, oder besser die Vorschau auf den Monatswechsel, also genau zum Neumond. Da haben wir im Osten viele stabile Hochs – Putin – und ungewöhnlich, daß sich auch im Westen dicke Hochs sammeln – Trump. Dazwischen über Europa bildet sich ein nässereicher Kältesack mit eben vielen Tiefs – Mörkel? Europa steht sozusagen auf dem Schlauch, weil es nicht mehr weiß, mit wem es verbündet sein soll. Ich denke, wir sollten selbst ein Hoch erzeugen!
Kai Zorn in: Kais Kolumne: Schnee zum Monatswechsel immer wahrscheinlicher
http://www.wetter.com/videos/kolumnen/kais-kolumne-schnee-zum-monatswechsel-immer-wahrscheinlicher/5829c804cebfc04b3f8b45a6



96. Tagesenergie mit Alexander








Quelle und Dank an: www.youtube.com/channel/UCbdhIlnALMmz_epzUrgOQkw

Der Vollmond am 14. November 2016

Ein lang erwarteter Paukenschlag hat uns aus dem Dahindämmern von 'wann passiert denn endlich was' herausgeholt: die Clinton-Affäre. Nicht daß wir solches erwartet hätten, aber daß die Elitären mehr treiben als die Fäden ziehen und schlecht regieren, sollte klar sein.

Das Interview mit Julian Assange und die Verkündungen vom Ex-Geheim- dienstler Steve Pieczenik sprechen Bände. Da wird jetzt eine Aufklärungs- welle losgetreten, die schon seit eini- gen Wochen läuft, und jetzt bereit ist für die Öffentlichkeit. Wie Pieczenik gesagt hat, brauchte es etwas Zeit, bis die Whistleblower in Sicherheit waren. Und jetzt kommt der Mainstream und sagt: das FBI rudert zurück. Ja klar sagen die das! Sie kriegen die Order dazu und führen klaglos jeden Befehl aus.

Denn natürlich wird das betreffende Establishment jetzt alle Register ziehen, um doch noch die Macht an sich zu reißen. Da werden dann Umfragen veröffentlicht, daß Clinton 5% vor Trump liegt. Und sicher wird es nun zu einem US-internen Kampf um die Macht kommen.

Für sie steht jetzt ALLES auf dem Spiel, und alle die ausgeplaudert haben, müssen sich sehr in Acht nehmen. Da dürften jetzt massive Drohungen laufen, besonders an die Medien – und die werden eher abwarten, wer die Wahl gewinnt, falls sie denn stattfindet. Das ist alles offen, je nachdem was in den nächsten Tagen geschieht. Es wäre natürlich fatal, wenn das FBI tatsächlich ganz einknicken würde - schützt euch bloß gut! Wenn ihr euch erinnert: ich sagte bereits, daß der Marstransit durch den Steinbock so richtig aufräumen wird, wo es den Politikern an den Kragen geht. Und ich denke, dies war nur der Anfang. Im Grunde ist es zu spät, den Status Quo wieder herzustellen, denn zuviele Menschen wissen nun Bescheid.

Zuerst kurz zum 'Supermond', der durch die Medien geistert. Der Mond hat eine leicht ellip- tische Bahn, und kann deshalb eine bestimmte Erdnähe oder Erdferne einehmen, und momen- tan steht er besonders nah, weshalb er größer als sonst erscheint. Das kann die Meeres-Tiden etwas beeinflussen, oder auch die Gemüter, aber längst nicht so stark wie zu einer Eklipse. Alles andere ist Medien-Hype.

Den nächsten Artikel (Jupiter-Pluto) lasse ich mal ausfallen, evtl. ist ein US-Update nötig, und momentan ist richtig viel zu tun. Deshalb gebe ich lieber einen kleinen Überblick über die nächsten wichtigen Konstellationen, die sich bereits formen. Je mehr Planeten an einer As- pektfigur beteiligt sind, umso stärker wirkt sie. Und in den nächsten Wochen gehen 3 Langsam- läufer Aspekte ein, die sehr kraftvoll sind: sie bilden ein sog. T-Quadrat, eine Opposition mit jeweils einem Quadrat zu einem 3. Planeten.

Zum einen haben wir das bekannte Pluto-Uranus Quadrat, das wir in den letzten 4 Jahren schon oft besprochen haben, und das auch nicht mehr exakt wird – aber es drängt immer noch auf totale Veränderungen, weil es noch im Wirkungsorbis von 5°-6° ist, und weil die Verände- rungen noch nicht erfolgt sind.

Jetzt kommt aber Jupiter ins Spiel, eigentlich der Glücksbringer, der nun erstmal eine große Welle macht und alles aufbauscht, was er vorfindet. Und zuerst trifft er auf den Pluto (Jupiter Qu. Pluto am 24.11.), und so können wir bis mindestens dahin damit rechnen, daß es große Machtkämpfe geben wird. Die alte Macht dürfte sich nochmal aufbäumen, denn sie wird uns das 'Feld', eher diese Erde, nicht kampflos überlassen, nicht nach 3000 Jahren Vorbereitung zur kompletten Übernahme der Macht. Diese Spannung wird nun also enorm, da spielen die entsprechenden Egos eine Rolle, wie unbedingtes Machtgehabe – diese Monster werden sich aufblasen wie Gummitiere und so hoffentlich gut erkennbar sein. Hier trifft Dogma (Pluto) auf Erkenntnis (Jupiter), und die Nochmächtigen werden schlicht jede Erkenntnis verweigern, die nicht ihren Vorstellungen entspricht.

Nach dem 24.11. sollte die Macht langsam kontinuierlich abnehmen, das dürfte die ganze Adventszeit so gehen, bis – der JOKER auftaucht. Denn pünktlich zu Weihnachten (auch die Woche vorher) kann es plötzliche, unvorhersagbare Wendungen geben, die das ganze Bild verschieben, und zwar in eine glückliche Befreiung hinein (Jupiter Opp. Uranus am 26.12.). Das Jupiter-Pluto Quadrat findet genau in der Mitte der kardinalen Zeichen statt, und hier ist quasi der Punkt zur 'Schubumkehr' – denn Pluto im Steinbock fordert seit Jahren grundlegende Veränderungen in der Art und Weise, wie Länder geführt werden, und wird außerdem das Thema Fremdbestimmung geklärt haben wollen.

Diese Fremdbestimmung, wie sie die Transatlantifa-Nato-Bande seit Jahrzehnten ausübt, kommt jetzt an einen entscheidenden Punkt, an dem sie die Falle für die Menschen zuschnap- pen lassen will (Saturn Spiegelpunkt Pluto 07.-15.11. exakt), was sicherlich mit der Wahl Clinton's der Fall wäre. Und hier wird es natürlich wichtig, daß wir in die Verantwortung gehen für die Werte, an die wir glauben, und uns nicht mehr fremdbestimmen lassen. Es wird in den nächsten 3-4 Jahren deshalb um Loslassen der alten Strukturen und eine entsprechende Anpassung gehen, bis der Saturn-Pluto-Zyklus beendet ist (2019-20) und neu beginnen kann – dann aber hoffentlich unter ganz anderen Bedingungen.

Dieses große T-Quadrat findet in 3 kardinalen Zeichen statt: Steinbock, Widder und Waage, wobei der ganze Erneuerungsdruck auf Pluto lastet. Die Lösung liegt jedoch im 4. kardinalen Zeichen, in diesem Fall der Krebs. Somit haben wir den Ausweg und die Lösung, indem wir ins Empfinden gehen, und fühlen, was zu tun ist.

Was ich eben beschrieben habe, gilt global – es wird alle betreffen, und nur je nach Ort in unterschiedlichen Bereichen erfahren werden.

„Dein Wille geschehe durch mich.“
Der erste Impuls ist immer der göttliche.
Mars als Rückseite von Neptun
 

Montag, 24. Oktober 2016

Alte neue Wege zur Gesundheit - Selbstheiler bist du, Heilungshelfer der Arzt




Dr.med.Thomas Höhn




Sendung als mp3 herunterladen -http://mp3kulturstudio.whiteops.de/kt...



Quelle und Dank an: Kulturstudio/www.youtube.com/channel/UCsVUKQ6HW8V7zNgJLoTR3RQ

Freitag, 14. Oktober 2016

Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen

Um es vorneweg zu nehmen, dieser Film ist ein MUSS für jede Bildungseinrichtung, für Pädagogen, Schüler und Studenten, für Visionäre und Freidenker – eigentlich für jeden Menschen! Anstatt sich mit der düsteren Zukunftsperspektive einer Studie abzufinden, die besagt, dass unsere Zivilisation voraussichtlich in den nächsten 40 Jahren zusammenbrechen wird, besuchen die Filmemacher Institutionen, Firmen, Experten und Initiativen in verschiedenen Ländern, die ihre real gewordenen Visionen vorstellen.

Tomorrow - Die Welt ist voller Lösungen


Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie


fuenf-hausmittel-ersetzen-eine-drogerie


Die Big Five der einfachen Hausmittel kannten schon unsere Großeltern: Natron, Soda, Essig, Zitronensäure und Kernseife. Lange gerieten sie in Vergessenheit aber jetzt werden sie wiederentdeckt, denn mit ihnen lassen sich fast alle industriell hergestellten Drogerieprodukte ersetzen und viele Herausforderungen des Alltags lösen. In dem Buch „Fünf Hausmittel ersetzen eine Dogerie“ werden 300 Anwendungen und 33 Rezepte übersichtlich vorgestellt. Selber machen leicht gemacht spart auch noch Geld und Verpackungsmüll!


13. AZK - So löst man Probleme - Ivo Sasek






Ivo Sasek eröffnete die 13. AZK mit einer packenden Rede über die Veränderung der Weltprobleme. - AZK ist jetzt auch auf Twitter! Für Infos und News rund um die Veranstaltungen und Referate heute noch folgen: https://twitter.com/AntiZensur

Am 01.10.2016 fand die 13. AZK Konferenz statt und begeisterte live 3000 Menschen!
Alle Beiträge auf http://anti-zensur.info/azk13

Mehr Informationen zu Ivo Sasek auf http://ivo-sasek.ch



Quelle und Dank an: www.youtube.com/channel/UCwoH0K5HIopcf7zCkSZ3tqA

Weihrauch ist eine mächtige Waffe im Kampf gegen Krebs

Daniel Barker

Offenbar waren die Heiligen Drei Könige ziemlich kluge Köpfe… Im Neuen Testament heißt es nämlich, dass Kaspar, Balthasar und Melchior, als sie vor über 2000 Jahren dem Jesuskind in der Krippe huldigten, als Geschenk auch Weihrauch dabei hatten.





Jüngste Forschungsergebnisse sowie anekdotische Berichte zahlreicher Betroffener lassen nun den Schluss zu, dass das ätherische Öl vom Weihrauch bei mehreren Krebsformen als Behandlungsmethode in frage kommt.


Auch im Winter Obst aus eigener Anpflanzung – so geht’s

Harold Shaw


Einige Menschen sind mit dem »grünen Daumen« geboren, andere tun sich schwer mit der Hege und Pflege von Hauspflanzen. Gehören auch Sie zur zweiten Gruppe? Dann passen Sie jetzt gut auf, und auch Sie werden großartiges, biologisch einwandfreies Obst in Ihren eigenen vier Wänden ernten können. Es ist so leicht, das kann wirklich jeder!





Vor allem in den Wintermonaten ist es manchmal nicht einfach, auf dem Markt biologisch einwandfreie Früchte zu finden. Der eigene Obstgarten kann da helfen, auch bei Eis und Schnee gesund zu bleiben. Was Sie benötigen, ist ein Wintergarten, eine Veranda, eine Glasveranda oder vielleicht auch nur ein paar leere Fensterbretter. Jetzt noch einige nützliche Empfehlungen befolgen, und schon bald können auch Sie Ihr eigenes leckeres Obst ernten.

Fangen Sie mit diesen wunderbaren, 

einfachen Früchten an!

Donnerstag, 13. Oktober 2016

Der Vollmond am 16. Oktober 2016

Wir sehen nun, wie sich die Dinge überall zuspitzen. Vermeintliche Alpha-Männchen bellen am lautesten, die echten zeichnen sich durch Klugheit und Besonnenheit aus. Doch die ganz große Konfrontation will keine Seite, aus unterschiedlichen Gründen.

Trotzdem wird mit solchen Szenarien gespielt, auch um einzuschüchtern und Angst zu verbreiten. Davon sollten wir uns nicht mehr beeindrucken lassen, wohl aber aufmerksam schauen was vor sich geht, und selbst gut für uns sorgen. Die Welt bekommt jetzt deut- lich gezeigt, daß selbst die UNO nicht wirklich handlungsfähig ist, es gibt dort zuviele Seilschaften und Beeinflussung bestimmter Mächte, wobei die Gewich- tung für die meisten Staaten ungünstig ausfällt.

Wir sind an einem Punkt angekommen, wo die alte Welt ihrer selbst überdrüssig wird. Sie ver- liert ihre Macht, weil die Menschen beginnen, das Spiel zu durchschauen. Und nun stehen wir vor der großen Frage: wohin dreht sich der Spin der Zeit?

Die Verfechter einer monopolaren Welt haben genügend Tretminen gelegt, nicht nur real in den Kriegsgebieten, sondern auch in gesäten Zwistigkeiten, im Konkurrenzverhalten, in ihrer medial  aggressiven geistigen Verschmutzung – sichtbar an den Chemtrails, und in der Verdrängung ihres eigenen Schattens. Was die Menschen seelisch verdrängen, wird in der Verschmutzung der Meere offenbar – und wir werden alles herausfischen müssen, innerlich wie äußerlich.

Der Kreis der Befürworter einer multipolaren Welt wird immer größer, viele Länder wenden sich ab vom Westen und auch von Europa, und arbeiten auf vielen Gebieten zusammen. Es stellt sich heraus, daß durch Cooperation Stärke und Gewinn für beide Seiten entsteht, das begreifen jetzt immer mehr Länder. Putin wird dabei als einer der großen Staatsmänner erkannt, der die Fähigkeit besitzt, alle zusammenführen zu können – bis auf die NWO, die noch im Widerstand ist, weil sie von ihren Weltbeherrscherplänen nicht abweichen will. Und solange die europäi- schen Führungsspitzen sich an die USA anbiedern, wird auch Europa immer mehr Gewicht in der Welt verlieren.

Eine Anekdote am Rande: der berühmt-berüchtigte Kim Dotcom hatte aus Spaß eine Umfrage auf Twitter gemacht, wen die Amerikaner am liebsten als Präsident hätten, und er stellte zur Wahl nicht nur Clinton und Trump, sondern auch Putin – der haushoch die Umfrage gewann:
Wenn Twitter wählen würde – würde Putin neuer US-Präsident 
https://de.sputniknews.com/panorama/20161012312916954-usa-clinton-trump-putin/

Die Lage der Großmächte spitzt sich jedoch zu, es findet ein großes Säbelrasseln statt. Wäh- rend der Westen weiter Russland-Bashing betreibt, indem es ihm an allem möglichen die Schuld zuschiebt, platziert sich Russland entsprechend an den Westgrenzen, und stellt in Aussicht, sich wieder in Vietnam und Kuba niederzulassen. Demonstrativ testet Russland seine Langstreckenraketen, während die USA mit nuklearer Antwort droht.

Dabei wäre Deutschland in der Lage, diesen Spuk zu beenden, wenn es nur wollte – wurde oft genug thematisiert. Diese unsägliche Führung müßte verhaftet werden, weil sie permanent den deutschen wie auch internationalen Interessen schadet. Stattdessen müßte Ramstein geräumt werden, und vor allem die Bundeswehreinsätze im Ausland zurück beordert werden, und noch vieles mehr. Doch anstatt eine positive Führung in Europa zu übernehmen, versinkt unser Land in Bürokratie, in Überforderung der Flüchtlingssituation, in Ignoranz wie Anpassung. DAS ist gefährlich, hier weiter zu schlafen, als würde uns das alles nichts angehen. Denn es sollte Folgendes verstanden werden:

Dadurch, daß wir keine Macht über uns haben, nicht souverän sind, sondern dieses Land als GmbH unter einer DUNS-Nr. dahin vegetiert, wir also unser wahres Dasein verloren haben, sind wir selbst nur noch Vorgang ohne Dasein, und somit gefährdet, unterzu- gehen (Merkur-Pluto).

Dann kommen da viele Flüchtlinge, selbst vertrieben und heimatlos, die haben also auch ihr Dasein verloren. Nun entsteht eine Geschlechtskonkurrenz (Mond-Neptun), zumal es viele Übergriffe auf Frauen gibt, und somit entsteht auch Zorn darüber (Merkur-Mars). Dabei ist die Gefahr des Aneinandergeratens ziemlich hoch, was den Untergang für beide Bevölkerungs- gruppen zur Folge hätte.  

Und all das geschieht, weil WIR den Himmel ausgeschlossen haben (Neptun), also die Wahrheit. Die Wahrheit würde eine groß angelegte Bereinigung erfordern (Mars-Neptun).

Natürlich kann man sagen: he, die Zuwanderer wurden uns aufgedrückt, man sagt uns nicht die Wahrheit, und wir sind halt besetztes Land – aber es ist unser Land, nicht wahr? Und wer hat die Verantwortung dafür? WIR. Tragisch ist dabei, daß wir die Verantwortung abgegeben haben, an willfährige und unterwürfige Gesellen der Dunkelmächte. So sieht es aus.  

Und das Einzige, was uns helfen könnte ist, daß wir unser Dasein zurückholen, indem wir die Situation bereinigen und für die Souveränität eintreten, persönlich wie kollektiv. Und dann müssen natürlich auch die Zuwanderer wieder ein würdiges Dasein bekommen, in ihrem eigenen Land.

Das Problem ist jetzt, daß alle genannten Aspekte im Vollmond auftauchen.

Welche Zeitlinie beschritten wird, ist eine kollektive Wahl. Die Welt ändert sich nicht unbedingt von heute auf morgen, trotzdem gilt es nun auf der Hut zu sein, da wir schwingungsmäßig gera- de durch die Nachwehen des Pluto-Uranus-Quadrates laufen. Der Vollmond löst das Quadrat nochmals aus, diesmal mit einer größeren Vehemenz.


95. Tagesenergie mit Alexander







Quelle und Dank an: www.youtube.com/channel/UCbdhIlnALMmz_epzUrgOQkw